Orthofotos
Luftbilder mit WMTS dienst für GIS Anwendungen

Orthofotos in WMTS Dienst für GIS Anwendungen

Digitale Orthofotos sind Luftbilder, die verzerrungsfrei, lagerichtig und Maßstabsgetreu den Naturbestand wiedergeben. Dadurch wird die Verwendung in GIS Systemen für mehrere Anwendungen wie Umweltmonitoring, Naturbestandserfassung und auch Digitalisierung erreicht.

Gemeindebereiche, Bauprojekte oder Straßen werden so Zentimetergenau in GIS Systemen integriert und man erhält neben dem einfachen Orthofoto zur Übersicht auch eine ideale Planungsgrundlage. 

Orthofoto_Luftbild_Drohne_Vermessung_Photogrammetrie_Skyability_Digitalisierung_Karte_Plan

Wofür werden Hochaufgelöste Luftbilder eingesetzt?

Je nach benötigtem Endprodukt sind es neben den Orthofotos auch Punktwolken, die durch Photogrammetrische Berechnung erstellt werden und als Planungsgrundlage dienen.

Diese werden eingesetzt für:

  • Planung von Bauprojekten
  • Vermessung von Bodenmarkierungen
  • Friedhofsdigitalisierung
  • Beweissicherung vor / nach Bauprojekten
  • Periodische Dokumentation
  • Naturbestandserfassung
  • Zustandsanalysen
  • Rissdokumentationen an Bauwerken und Straßen
  • Vermessung mit Drohnen – Photogrammetrie

Orthofotos FÜR GEMEINDEN UND GIS BETREIBER mit WMTS Dienst

Skyability stellt Digitale Luftbilder die photogrammetrisch aus Drohnenbefliegungen erstellt werden in einem WMTS Dienst zur Verfügung. Dadurch wird die Verwendbarkeit in sämtlichen GIS Systemen sichergestellt. Gemeinden und GIS Betreiber haben somit die Möglichkeit, sowohl in Landes WebGIS oder in lokalen GIS Anwendungen Orthofotos ohne Qualitätsverlust zu integrieren ohne Rücksicht auf die Dateigröße nehmen zu müssen.

WIE WERDEN DROHNEN ORTHOFOTOS ERSTELLT?

Die Berechnung basiert auf mehreren, überlappenden Drohnen Luftbildern die über photogrammetrische Berechnungen zu einem verzerrungsfreien, georeferenzierten Luftbild zusammengesetzt werden. Dabei steuert man über die eingesetzte Kamera samt objektiv und der Flughöhe die erzielte Bodenauflösung – GSD (Ground Sampling Distance).

Über Triangulation werden Pixel, die auf mehreren Bildern erkannt werden zu einem ganzheitlichen Digitalen Orthofoto (DOP) zusammengesetzt.

Web Dienste Aktuelles hochaufgelöstes Orthofoto
Skyability-Photogrammetrie-Drohnen-Flugplanung-Topografisch-Kamera-Punktwolke-DSM-DGM

WIE GENAU SIND DROHNEN LUFTBILDER ​

Die Genauigkeit von Orthofotos hängt von vielen Faktoren ab. Neben der Bodenauflösung der Einzelbilder, sind es auch die GPS Genauigkeit und die Verwendung von Passpunkten – sogenannten Ground Control Points – die für die absolute Georeferenzierung herangezogen werden.

Bodenauflösungen sind auch Großflächig im Sub-Millimeter Bereich möglich wobei üblicherweise eine GSD von 2-5cm angestrebt wird. Die erzielbare Genauigkeit bei den fertigen Orthofotos liegt bei etwa 2-facher Bodenauflösung in Lage.

Let's Fly